Quer durch Südafrika

Quer durch Südafrika
Die schönsten Momente in einem Bild

Zur Übersicht wo was liegt und wo ich was erlebt habe

Sonntag, 5. Oktober 2014

Felix und Leia - Wir sind nicht allein

Am Samstag bekam Claire früh morgens einen Anruf vom Cousin von Rita. Dieser hat momentan auch in seiner Organisation, in Wartburg 30 Kilometer entfernt von Pietermaritzburg, zwei Freiwillige. Er wollte, dass wir die beiden unbedingt bald treffen. Da wir noch nichts großes geplant hatten, verabredeten wir uns mit den beiden im Cumberland. 
2 Stunden später brachen Claire, Johanna und ich auf um die beiden vor Ort zu treffen. (fiona blieb in der Wohnung, da sie mit ihrem Freund der an dem tag Geburtstag hatte Skypen wollte.) 
Im Cumberland entschlossen wir uns zu der selben Wanderung die wir beim ersten mal gemacht hatten, um zu testen ob die beiden gut drauf sind und wir mit ihnen zurecht kommen. 
Wir kamen schnell mit den beiden ins Gespräch und verstanden uns gut. Im Anschluss an die Wanderung fuhren wir noch in unsere Wohnung um dort gemeinsam Pizza zu essen. Auch dort war die Stimmung sehr gut und wir verabredeten uns gleich fürs nächste Wochenende wieder.

Ergebnis dieses Samstags: 
Nun haben wir zwei Freiwillige mit den Namen Felix und Leia als Freunde. 
Leider werden Felix und Leia schon Ende Norbert wieder nach hause fliegen, da sie nur drei Monate hier bleiben. Aber diese zeit, das ist jetzt schon klar, werden wir voll ausnutzen.